Sie sind hier: Aktuelles » Einsatzübung des DRK Linkenheim bei der Fa. Günther Grabmale

Einsatzübung des DRK Linkenheim bei der Fa. Günther Grabmale

Die Bereitschaft des DRK-Linkenheim sowie die Schülerinnen und Schüler des Schulsanitästdienstes der Werkrealschule Linkenheim führten am 20.03.2014 erfolgreich eine Sanitätsübung durch.

Annahme der Übung:
Ein Vater verlädt mit seinem Sohn Steine und stürzt dabei. Durch die Hilferufe aufgeschreckt versuchen 3 Passanten zu Hilfe zu eilen, eine Helferin stürzt und verletzt sich am Kopf, ihre Begleiter teilen sich auf wobei eine Freundin neben der gestürzten Person bleibt und die andere versucht in die Lagerräume zu gelangen.
Aufgrund der Dunkelheit verfehlt dieser jedoch die Tür und stößt sich den Kopf. Die durch den Lärm aufgeschreckte Besitzerin des Geschäftes, Frau Andrea Sauer, setzt um 20 Uhr den Notruf ab.

Übungsdurchführung:
Die „Verletzten“ wurden durch die Einsatzkräfte des DRK fachkundig versorgt. Eine Person erlitt ein Thorax Trauma und eine Sprunggelenksfraktur und wurde mit der Schaufeltrage und Vakuummatratze schonend in den Rettungswagen gebracht.
Die zweite Person zog sich durch den Sturz eine stark blutende Kopfwunde zu und erhielt durch die Einsatzkräfte die notwendige Wundversorgung, durch den Notarzt wurde eine Schmerztherapie verabreicht.
Eine weitere Person erlitt eine leichte Gehirnerschütterung und wurde von Helfern des DRK  betreut. Zwei Angehörige der Patienten mussten seelisch betreut werden.

Fazit:
Die Übung wurde erfolgreich absolviert. Alle Patienten konnten nach ca. 20 Minuten abtransportiert werden.

Vielen Dank an Frau Andrea Sauer von der Fa. Grabmale Günther, die Ihre Räume für die Übung zur Verfügung stellte und das Szenario toll mitgespielt hat. Ebenso ein Dankeschön an den Betreuer des Schulsanitätsdienstes der Werkrealschule Linkenheim, Herr Michael Irth, sowie dem DRK Eggenstein-Leopoldshafen für die ausgezeichnete Vorbereitungen der Mimen. 

31. März 2014 19:10 Uhr. Alter: 5 Jahre