Sie sind hier: Aktuelles » Einsatzübung im Autohaus Burgstahler, Linkenheim-Hochstetten

Einsatzübung im Autohaus Burgstahler, Linkenheim-Hochstetten

Am Donnerstag, 16.10.2014 fand um 20 Uhr auf dem Betriebsgelände des Autohauses Burgstahler im Gewerbering Linkenheim-Hochstetten die halbjährliche Bereitschaftsübung des DRK Linkenheim statt.

Als Szenario der Übung wurde folgender Fall simuliert:
Ein Kunde des Autohauses erlitt während seines Besuches einen Herzinfarkt. Eine eilig herbeigerufene Mitarbeiterin stürzte ihrerseits eine Treppe im Lager des Autohauses hinunter und zog sich dabei eine schwere Kopfverletzung zu. Ein Auszubildender kam in dieser Situation ebenfalls zu Schaden. Er zog sich, von den Geräuschen aus dem Lager abgelenkt, eine tiefe Schnittverletzung an der linken Hand zu.

Nach einer ersten Sichtung der Lage durch den Einsatzleiter Dietmar Breisacher wurden die Helfer, unterstützt durch Schülerinnen und Schüler der Schulsanitäter AG der Grund- und Werkrealschule Linkenheim-Hochstetten, in Teams aufgeteilt, welche im weiteren Verlauf die einzelnen Patienten fachgerecht versorgten.

In der obligatorischen Nachbesprechung wurde die Übung intensiv reflektiert. Die Ergebnisse werden in die Planung der Übungsabende mit einbezogen.

Unser besonderer Dank gilt Herrn Walter Burgstahler für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten.

 

 

6. November 2014 17:05 Uhr. Alter: 3 Jahre