Sie sind hier: Aktuelles » Jahreshauptversammlung DRK Linkenheim e.V.

Jahreshauptversammlung DRK Linkenheim e.V.

Die Jahreshauptversammlung des DRK Linkenheim fand turnusmäßig am 28.03.2019 statt.

Vorsitzender Werner Lang eröffnete de Jahreshauptversammlung in den eigenen DRK-Räumen im Rettungszentrum der Gemeinde und gab zunächst einen Rückblick auf das Einsatzjahr 2018: Er berichtet von 4 Vorstandssitzungen, der Teilnahme an der Ortsranderholung, 2 Blutspendetermine, der Teilnahme am Event am Ring und diversen Einsätzen des DRK und NFH. 

Es fanden Neuwahlen der Vorstandschaft statt:
1.Vorsitzender Werner Lang, 2. Vorsitzende Ingrid Schnäbele, Kassier Jürgen Göhringer und Schriftführerin Uta Lang wurden in ihrem  Amt bestätigt. Als Beisitzer wurden Brigitte Harich, Dietmar Breisacher und Karl-Heinz Pusch gewählt. Kassenprüfer sind weiterhin Marlene Wagner und Björn Schmidt-Kuckeland.
Im Februar fanden turnusgemäß Bereitschaftsleiterwahlen statt. Hier wurde Elisabeth Wauk als Beritschaftsleiterin und Uta Lang als deren Vertreterin gewählt.

Die Bereitschaftsleiter Dietmar Breisacher und Elisabeth Wauk gaben einen Überblick über die umfangreichen Aufgaben der Bereitschaft.
Dies waren z. B. Sanitätsdienste beim Radrennen, Reitturniere, Laternenumzug und Mithilfe bei den Nachbarbereitschaften. 445 Stunden wurden für Sanitätsdienste von den aktiven Bereitschaftsmitgliedern geleistet. Die Grundanforderungen und Vorgaben, die die Helfer für ihren Dienst erfüllen müssen, haben sich im letzten Jahr nicht geändert. Hier wird zwischen den Bereichen Sanitätsdienst, Betreuung, Technik und Sicherheit unterschieden. Die Unterrichtsabende finden seit 2017 zusammen mit der ARGE Notfallhilfe statt, immer im Wechsel an einem Montag oder Donnerstag. Dietmar Breisacher bedankte sich bei allen Helfern, die viele Stunden für die Ausbildung gebracht haben. Im Jahr 2018 waren dies 423 Stunden.

Letztes Jahr fanden auch wieder 2 Blutspendetermine im Bürgerhaus statt, die sehr gut angenommen wurden. Auch viele Erstspender waren darunter.

Aktive Bereitschaftsmitglieder wurden von Elisabeth Wauk geehrt:
Ingrid Schnäbele für 15 Jahre, Björn Schmidt-Kuckeland für 20 Jahre. Inge Bles und Marlene Wagner für 30 Jahre und Friedrich Harich für 55 Jahre. Sie erhielten je eine Urkunde des DRK Kreisverbandes und ein Präsent vom DRK.
Dr. Reinhold Friedrich wurde vom 1. Vorsitzenden W. Lang für  25 Jahre aktive und passive Mitgliedschaft im DRK und in der NFH geehrt.

Dr. Reinhold Friedrich berichtete über das vergangene Einsatzjahr der ARGE Notfallhilfe Linkenheim-Hochstetten.
Im Jahr 2018 konnte bei 262 Einsätzen qualifizierte, schnelle Erste-Hilfe geleistet werden. Darunter waren 191 internistische und 64 chirurgische Fälle. Der Notarzt war bei 81 Einsätzen mit dabei. 5 Einsätze waren bei Kindern und 30 bei Verkehrsunfällen.

Werner Lang bedankte sich zum Abschluss bei der Verwaltung und allen Helfern die sich ehrenamtlich für das DRK Linkenheim einsetzen. Ein besonderer Dank geht auch an die Gemeindeverwaltung mit BM M. Möslang und den Gemeinderat für jegliche Unterstützung des DRK Linkenheim.

13. April 2019 11:35 Uhr. Alter: 8 Tage